Zum Hauptinhalt springen

Düsseldorf

2G-Bändchen in Düsseldorf

Ein Beitrag von Anna Urban

Auf dieser Seite

Seit wenigen Wochen gilt nun auch im Einzelhandel die 2G-Regel. Die Stadt Düsseldorf hat sich etwas einfallen lassen, um ihren Bürger:innen das Einkaufen zu erleichtern. An Geschäftseingängen werden die Impfausweise und Genesenenzertifikate kontrolliert und man erhält ein Bändchen als Nachweis. Seit kurzem sind die 2G-Bändchen vereinheitlicht und ermöglichen so ein bequemes Weihnachtsshopping in der Innenstadt, auf dem Weihnachtsmarkt und in den Arcaden in Bilk. 
Die Pressestelle des Düsseldorfer Tourismus berichtet von positiven Rückmeldungen auf dem Weihnachtsmarkt: „Die Menschen verstehen und honorieren, dass wir durch die 2G-Bändchen-Regelung den Besuch des Weihnachtsmarktes vereinfachen, da der 2G-Status und die Identität nicht an jedem Stand überprüft werden müssen. Es geht darum, in herausfordernden Zeiten für ein wenig Normalität zu sorgen.“ So die Pressestelle. 
Die Einlass- und Stichprobenkontrollen auf dem Weihnachtsmarkt, sowie die Kontrollen an den Geschäften, ermöglichen so viel Sicherheit wie möglich. Das System ist gut organisiert denn es sind ausreichend 2G-Bändchen vorhanden und für den Weihnachtsmarkt wurde ein privater Ordnungs- und Sicherheitsdienst beauftragt, der die Kontrollen durchführt.
Viele Düsseldorfer:innen und auch die Betreiber:innen der Stände auf dem Weihnachtsmarkt freuen sich, dass ein bisschen Festlichkeit und Weihnachtsbetrieb trotz Corona möglich sind.